Fell- und Leder-Wasch-Info

Als Naturprodukte sind Leder und Felle einerseits sehr divers in der Qualität, andererseits leider nicht immer fachgerecht gegerbt. Dazu sind die Gerbungen von Leder und Fellen sehr unterschiedlich und die Art der Gerbung, der das zur Reinigung anstehende Stück einst unterzogen wurde, meist unbekannt.
Felle und Leder waschen wir daher nur auf Risioko des Kunden. Nach der Wäsche werden Leder und Felle grundsätzlich gespannt und gekämt.
Grob unterscheiden kann man zweierlei - heute übliche - Gerbungen:
Leder und Felle  die einer sogenannten "echten Gerbung" (Chrom-Gerbung oder die kombinierte Gerbung: Chrom-Relugan) unterzogen wurden, sind waschbar.
Mit Alaun ( Alaunsalz - Kaliumaluminiumsulfat) gegerbte Leder und Felle werden durch das Waschen hart und müssten intensiv aufgearbeitet, eigentlich wieder der gleichen Prozedur der Alaun-Gerbung unterzogen, werden.
Wir haben für Alaun gegerbte Felle ein einfaches, kostengünstigeres Verfahren entwickelt. Dadurch erreichen die gewaschenen Felle zwar nicht mehr vollständig die ehemalige Weichheit, doch sind diese auf jeden Fall benutzbar.
Erfreulich ist, daß auch in den Gerbereien ein Umdenken stattfindet und die "Vegetabile Gerbung" auf dem Vormarsch ist. Diese Gerbungen auf der Basis von Kastanie, Mimose, Quebracho oder Tara sind vergleichbar mit der alten, traditionellen Lohgerbung mit Eichen- oder Buchenrinde. Neuerdings werden auch Gerbversuche mit Rhabarber durchgeführt. Aus der pflanzlichen (vegetabilen) Gerbung resultieren meist bedingt waschbare Leder- und Fell-Artikel.